Nachrichtenbrief des Familien- und Kinderservicebüros

An dieser Stelle können Sie den jeweils aktuwellen Nachrichtenbrief des FAmilien- und Kinderservicebüros nachlesen.


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kooperationspartnerinnen und -partner,


ich freue mich sehr, Ihnen heute als neue Leitung des Familien- und Kinderservicebüros unseren 18. Nachrichtenbrief zu übersenden. Er enthält wie gewohnt Informationen sowie Hinweise auf Veranstaltungen und hat das Ziel, auf die Kindertagespflege und die Arbeit der Kooperationspartner/innen aufmerksam zu machen. Die einzelnen Punkte sind wie immer knapp gefasst - bei Interesse nutzen Sie bitte die weiterführenden Links ins Internet.


Doch als erstes möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen:


Mein Name ist Bettina Matzke, ich bin Diplom Sozialpädagogin / Diplom Sozialarbeiterin und habe Ende September 2017, nach 18-jähriger Tätigkeit im Allgemeinen Sozialen Dienst in verschiedenen Jugendämtern, die Leitung des Familien- und Kinderservicebüros übernommen. Ich bin 50 Jahre alt und lebe mit meiner Familie im Münsterland. Besonders stolz bin ich auf meine beiden Kinder, Hannah und Mara. Geboren und aufgewachsenen bin ich im Rheinland, wo ich erst einmal in eine ganz andere berufliche Richtung eingestiegen bin. Über 7 Jahre war ich als Gärtnerin im Gartenbau tätig, habe Landschaftsarchitektur und Umweltplanung studiert, dabei mein Faible für Soziales entdeckt und folgerichtig Sozialpädagogik studiert.


Fortgebildet habe ich mich umfassend in Systemischer Beratung, in Kinderschutzthemen und in Rechtsfragen.

In meiner Freizeit liebe ich es zu wandern und Klettersteige zu gehen, und so verbringe ich gerne viele Stunden in den Bergen.


Frau Lamping hat mir ein kompetentes Team, wertvolle Qualitätsstandards, insbesondere auch einen zuverlässigen, engagierten Stamm an Tagesmüttern und ein gutes Netzwerk hinterlassen, wofür ich ihr ausdrücklich danke und woran ich gerne anknüpfe. Von daher freue ich mich auf eine gute Kooperation und einen konstruktiven fachlichen Austausch.


Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen

Bettina Matzke und das Team des Familien- und Kinderservicebüros der Stadt Osnabrück


Frau Meißner und Frau Schünemann


  • Unser Tagesmütter-Treff geht in eine kreative Pause. Am 20.11.2017 hat das Tagesmütter-Treffen vorerst zum letzten Mal stattgefunden. Die Initiatorinnen und Tagesmütter Frau Meißner und Frau Schünemann haben die Tagesmütter-Treffen, über 9 Jahre, mit einem ganz besonderen Engagement organisiert und mit wertvollen Inhalten gestaltet, so dass sie sich nun anderen Interessen widmen möchten. Ihnen Frau Meißner und Frau Schünemann möchte ich an dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön aussprechen. Wir möchten Sie, liebe Tagesmütter, motivieren, uns all Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen mitzuteilen, damit wir gemeinsam in 2018 mit einem etwas veränderten Konzept neu durchstarten können. Ansprechpartnerin ist Frau Nünning, Telefon 0541 323-3482.


  • Aktuell werden 365 Osnabrücker Kinder in der Kindertagespflege betreut. Die Auslastung der jetzigen Plätze liegt nahezu bei 100 %. Das Familien- und Kinderservicebüro sucht daher beständig neue Tagespflegepersonen - gerne auch für Großtagespflegestellen -, damit alle Elternwünsche an Kindertagespflege umgesetzt werden können. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie dazu weitere Informationen wünschen oder sich bewerben möchten. Servicetelefon 0541 323-4340 oder Frau Matzke 0541 323-3452


  • Aufgrund der geänderten Richtlinie zur Förderung der Kindertagespflege des Landes Niedersachsen muss ich alle Tagesmütter und -väter bitten, ihre Fortbildungsnachweise innerhalb von vier Wochen einzureichen. Das Gleiche gilt für aktuelle Beitragsbescheide der Kranken- und Rentenversicherung.


  • Der Termin für das Sommerfest 2018 der Kindertagespflege ist der 15. Juni 2018. Wir möchten wieder mit allen Tagesmüttern und -vätern in den Räumen der Katholischen Familien-Bildungsstätte feiern. Bitte notieren Sie sich doch schon einmal den Termin.



  • Eine Übersicht über die vielfältigen Aktionen unseres Kooperationspartners Stadtbibliothek Osnabrück finden Sie hier.


  • Gerne verweise ich auf die Internetpräsenz unseres Kooperationspartners Familienbündnis Osnabrück. Hier finden Sie Informationen rund um die Themen Beruf und Familie, Bildung und Erziehung, Wohnen sowie familienfreundliche Stadt.